Redaktionsarbeit

Wir können uns schnell in neue Themen einarbeiten und haben Übung darin, komplexe Sachverhalte so darzustellen, dass möglichst viele Menschen uns verstehen.

Die redaktionellen Dienstleistungen von politik-digital e.V. umfassen journalistische Arbeiten wie Recherche, das Erstellen von Texten in verschiedensten Formaten, die Vorbereitung von Themenplänen, die Recherche für Presseschauen, die Koordination von redaktioneller Arbeit, die redaktionelle und inhaltliche Vorbereitung von Politiker- und Experten-Chats sowie die Betreuung projektbezogener Foren.

Für die Redaktionsarbeit haben wir hohe Qualitätsansprüche. Unser Anliegen ist es, fundiert zu recherchieren, stilsicher und journalistisch so zu schreiben, dass man unsere Anliegen versteht. Dazu gehört es selbstverständlich auch, sich auf die jeweilige Zielgruppe einzustellen. Mit den besonderen Anforderungen bei redaktioneller Arbeit für öffentliche Institutionen sind wir bestens vertraut (siehe Referenzen).

Hier eine Auswahl von Projekten:

  • Koordination und Redaktion der Website politik-digital.de seit 1998
  • sie-schreiben-dir.de: Website für politischen Diskurs und Austausch zwischen Wählern und Gewählten in Form des direkten Kontakts
  • www.e-participation.net: Vorstellung von Online-Projekten, mit denen Bürger und Institutionen eine bessere politische Beteiligung erreichen wollen (in Zusammenarbeit mit dem British Council)
  • Konzeption und redaktionelle Betreuung des Zukunftsforums
    „Gestalten Sie mit“ -Zukunftsprogramm für Sachsen für die CDU Sachsen: www.zukunft.cdu-sachsen.de
  • Konzepterstellung, redaktionelle Betreuung und Betrieb der Debattenwebseite „Jugend debattiert“ für Schülerinnen und Schüler i. A. der Gemeinnützigen Hertie Stiftung
  • Konzeption, redaktionelle Betreuung und Durchführung der Video-Chat-Reihe „Virtueller Schulbesuch der Kultusministerin“ mit Prof. Dr. Marion Schick, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie unter Referenzen.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.